Premiere in Brüssel: Erstes Brauerforum der Brewers of Europe

Der Dachverband der europäischen Brauer, die Brewers of Europe, laden vom 7. bis 8. Juni 2018 erstmals Vertreter der gesamten europäischen Brauwirtschaft sowie der Partnerbranchen zu einem Fachkongress nach Brüssel ein.

Die Zukunft des Bieres und der Branche stehen im Mittelpunkt der beiden Kongresstage, die zu einem Treffpunkt des „Who is Who“ werden sollen. Die Netzwerk-Veranstaltung bietet überdies Expertise in den Bereichen Technik, Marketing und Produktgestaltung und soll Brauereien helfen, durch eine immer größer werdende Flut von Vorschriften zu navigieren.

“Während die Brauindustrie weiter expandiert, investiert und eine Renaissance erlebt, wollten wir Gastgeber einer grosse Veranstaltung sein, die den gesamten europäischen Biersektor willkommen heisst“, sagt Pierre-Olivier Bergeron, Generalsekretär der Brewers of Europe mit Sitz in Brüssel.

Der Dachverband will mit der Veranstaltung zum ersten Mal internationale Braugruppen wie nationale mittelständische Unternehmen sowie kleinere Brauereien und Existenzgründer zusammenbringen.

Die Veranstalter rechnen mit bis zu 1.500 Teilnehmern an dem zweitägigen Gipfeltreffen im Brüsseler Veranstaltungszentrum The Square, das zentral in einem der schönsten Bezirke der europäischen Hauptstadt liegt.

Die Vortrags- und Diskussionsthemen reichen von Marketing, Regulierung und soziale Verantwortung über Nachhaltigkeit bis hin zu neuen Trends beim Bier und Brauen.

Besucher und Aussteller können sich im Internet unter www.brewersforum.eu für die Veranstaltung anmelden.

Quelle: Die deutschen Brauer

Landwirt/ Landmaschinenmechaniker

Für unseren Landwirtschaftsbetrieb in Recherswil suchen wir einen selbständigen, freundlichen Mitarbeiter als Landwirt.

Ihre Aufgabe:

  • Betreuung der Tiere
  • Tiertransport ( Vorteil Ausweis C, keine Bedingung)
  • Pflegen des Maschinenparks

Es steht Ihnen ein grosses, schönes Einfamilienhaus zur Verfügung mit schönem Garten.

Ideal für eine Familie die gerne lange bei uns bleiben möchte.

Wenn Sie gerne in einem angenehmen Team arbeiten, in einer schönen gegend wohnen möchten, so bitte ich Sie, mich anzurufen oder mir Ihre Bewerbungsunterlagen zuzusenden.

Beginn: Per sofort oder nach Vereinbarung

Kontaktperson für Bewerbungen

Rolf Nützi, 4556 Aeschi
Telefon 079 647 52 89
Email: rolf.nuetzi@bluewin.ch

Mehr…

FAO-Studie zeigt: Tiere sind keine Nahrungskonkurrenz zum Menschen

Eine neue Studie der UN-Welternährungsorganisation (FAO) räumt mit mehreren falschen Informationen über Nutztiere und deren Auswirkungen auf die Umwelt auf, und belegt, dass diese keine wirkliche Nahrungskonkurrenz zum Menschen darstellen, sondern die Milch- und Fleischproduktion vielmehr einen zentralen Beitrag zur globalen Ernährungssicherung leistet.

Mehr…

Aus Provimi Kliba und Protector wird ab Februar 2018 Granovit​​​

Das global tätige Unternehmen Cargill hat im November bekanntgegeben, das Schweizer Futtermittelgeschäft zu verkaufen. Der neue Besitzer, die deutsche Beteiligungsgesellschaft Aurelius, ersetzt die bestehenden Markennamen Provimi Kliba und Protector Anfang Februar 2018 durch die Bezeichnung Granovit.

Mehr…

"Suisse Tier" - Fachmesse für Nutztierhaltung - Im Zeichen von «Smart Farming»

Die zehnte Suisse Tier ist eröffnet.

Bis am Sonntag 26.11.2017 bietet die nationale Fachmesse für Nutztierhaltung bei der Messe Luzern die Gelegenheit, sich mit dem Thema «Smart Farming» auseinanderzusetzen.

Über 200 Aussteller und informative Referate in spezifischen Fachforen ermöglichen zudem einen einzigartigen Marktüberblick. Die innovativsten Branchenteilnehmer wurden im Rahmen der Eröffnungsfeier ausgezeichnet. 

Mehr…

Raclette-Neuheit aus dem Wallis vereint drei Milchsorten

Das Landwirtschaftszentrum Châteauneuf des Kantons Wallis hat einen neuen Raclette-Käse präsentiert: Ein Raclette-Käse aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch. Der Käse besteht aus drei sichtbaren Schichten.

Der neue Käse unterscheidet sich durch ein oranges Band im Innern von einem herkömmlichen Raclette-Käse. Die drei Milchsorten werden in verschiedenen Bottichen verarbeitet. Dem Kuhkäse wird der natürliche Farbstoff Annatto, der keinen Einfluss auf den Geschmack hat, beigefügt, damit sich die Schichten voneinander unterscheiden.

Mehr…


liguria.io
Ferienhäuser, Ferienwohnungen oder Hotels in Italien » Ligurien
mixr.io
Gratis, einfach und schnell inserieren