25 Jahre Naturaplan

Umwelt- und tiergerecht hergestellte Lebensmittel sollten zu fairen Preisen für alle einfach erhältlich sein. Dieses Ziel setzten wir uns bei Coop vor 25 Jahren. In Zusammenarbeit mit Bio Suisse, dem Dachverband der Schweizer Bio-Bäuerinnen und -Bauern, lancierten wir deshalb im April 1993 die erste Bio-Marke im Schweizer Detailhandel: Coop Naturaplan.

Der Entscheid für Naturplan fiel bei Coop 1993 äusserst knapp, wie Coop-Chef Joos Sutter am Anlass ausführte. Doch für Coop und die Bio-Bauern hat es sich gelohnt. 2016 lag der Naturaplan-Umsatz erstmals bei über 1 Milliarde Franken. Als Ziel setzt sich Coop für 2025 einen Naturplan-Umsatz von 2 Milliarden Franken, wie Sutter weiter sagte.

Er erhoffe sich, dass von diesen 2 Milliarden dann 1 Milliarde bei den Bauern lande, sagte Gastgeber Urs Siegenthaler, auf dessen Hof die Jubiläumsfeier stattfand. Er führt ihn zusammen mit seiner Frau und seinen Eltern. Vater Hans Siegenthaler - auch "Bio-Housi" genannt - war einer der Schweizer Bio-Pioniere und tauchte bereits 1993 auf den ersten Naturaplan-Werbeplakaten auf.

Die Zusammenarbeit zwischen Bauern, Bio Suisse und Coop war während der ganzen Veranstaltung ein wichtiges Thema. Coop-VR-Präsident betonte denn auch, dass das Umsatzziel 2025 nur erreicht werden könne, wenn die gute Partnerschaft mit den Bauern bestand habe.

Quellen:


liguria.io
Ferienhäuser, Ferienwohnungen oder Hotels in Italien » Ligurien
mixr.io
Gratis, einfach und schnell inserieren