Fliegenbekämpfung – frühzeitig starten!

Mit steigenden Aussentemperaturen vermehren sich die Fliegen schnell. Sie verursachen Stress und Unruhe bei den Tieren, stören den Betriebsablauf und können verschiedene Krankheiten übertragen. Die frühzeitige und gezielte Bekämpfung von Larven und Fliegen ist eine notwendige Investition.

Generelle Empfehlungen für die Fliegenbekämpfung!

  • Für Sauberkeit im Stall sorgen! Futter- und Kotreste beseitigen, Schwimmdecken der Gülle vermeiden.
  • Handeln Sie frühzeitig! Larvenstadien vernichten ist effizienter als adulte Tiere zu bekämpfen.
  • Verschiedene Entwicklungsstadien angreifen und den Entwicklungszyklus durchbrechen.
  • Nicht punktuell, sondern den ganzen Stall behandeln. Fliegenbekämpfung im 14-Tage-Intervall wiederholen!
  • Fliegen und Larven dort behandeln, wo sie wirklich sitzen. Sitzflächen durch Ködertafeln schaffen!
  • Bei starkem Befall stets alle drei Bausteine der Fliegenbekämpfung nutzen:
    • Larvenmittel
    • Frassköder
    • Spritzmittel
  • Rechnen Sie die Wirkstoffkosten pro Flächeneinheit aus! Der Vergleich lohnt sich.
  • Lesen Sie vor Gebrauch von Bioziden Produkten stets die Anwendungsvorschriften.

Mehr Infos und Details können sie hier finden: SUISAG Newsletter - Frühling 2017


liguria.io
Ferienhäuser, Ferienwohnungen oder Hotels in Italien » Ligurien
mixr.io
Gratis, einfach und schnell inserieren