Raclette-Neuheit aus dem Wallis vereint drei Milchsorten

Das Landwirtschaftszentrum Châteauneuf des Kantons Wallis hat einen neuen Raclette-Käse präsentiert: Ein Raclette-Käse aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch. Der Käse besteht aus drei sichtbaren Schichten.

Der neue Käse unterscheidet sich durch ein oranges Band im Innern von einem herkömmlichen Raclette-Käse. Die drei Milchsorten werden in verschiedenen Bottichen verarbeitet. Dem Kuhkäse wird der natürliche Farbstoff Annatto, der keinen Einfluss auf den Geschmack hat, beigefügt, damit sich die Schichten voneinander unterscheiden.

Die drei Schichten werden dann acht Stunden zusammengepresst und reifen drei Monate zu einem Käselaib.

Der landwirtschaftliche Gutsbetrieb Châteauneuf bietet den Käse ab dem 3. Oktober 2017 an der Foire du Valais in Martigny VS zur Degustation an.

Quellen:


liguria.io
Ferienhäuser, Ferienwohnungen oder Hotels in Italien » Ligurien
mixr.io
Gratis, einfach und schnell inserieren